Ich.
Wer ich bin, das kann ich nicht genau sagen. Dazu bin ich zu instabil.
Ich.
Ich bin jeden Tag jemand anderes. Ich wache auf und denke anders, verändere mich im Sekundentakt, nur die Sehnsucht, die Sehnsucht bleibt immer.
Ich.
Ich bilde mir gerne ein, ich käme klar, doch das ist nur manchmal der Fall. Ich brauche Nähe. Ich kann einfach nicht leben, ohne umarmt zu werden und zu umarmen. Ich liebe. Ich muss lieben. Aber verlassen wurde ich, von dem, den ich wirklich geliebt habe, und da war es um die starke Hülle geschehen.
Ich.
Ich bin verletzlich und klein. Ich weine schnell. Ich bin unordentlich und ein bisschen egoistisch. Und allein.


Gratis bloggen bei
myblog.de

layout: chaste & yvi