Stimmung: 2, enttäuscht, entkräftet, er fehlt mir.

 

Ich bin am Untergehen. Eigentlich ist es schön. Falsch, schön ist es nicht, aber ich denke, ich gewöhne mich langsam an dieses Gefühl. Ich lese immer wieder meine Gedanken aus der Zeit, in der ich glücklich mit ihm war. Wie ich diese Tage hätte genießen müssen. Ich konnte es nicht fassen, ich weiß es noch, aber jetzt ist es weg.

Ich fühle mich so aussichtlos. Als wäre ich 50 geworden. Als käme nach meinem 16. der fünfzigste. Kraftlos und leer.

17.4.08 20:30
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


Gratis bloggen bei
myblog.de

layout: chaste & yvi